tiefsinniges

Dienstag, 15. November 2005

Hitler ist Vergangenheit??

Kann man Jugendlichen bewegte Bilder von Hitler und den Judenermordungen zeigen? Schadet es nicht doch irgendwie der Seele? Schürt es nicht die Angst vor dem Vergangenen? Nein. Wir müssen uns auch mit den dunklen Kapiteln der deutschen Geschichte befassen. Doch man darf Schüler nicht einfach ins kalte Wasser werfen und sie mit den Bildern der Vergangenheit alleine lassen.

Ich war in Berlin am Holocaust Mahnmal und auch unter dem Platz im "Ort der Information", das was ich dort gesehen habe, werde ich wohl nie vergessen. Die einzelnen Schiksale der Menschen, die damals ihr Leben lassen mussten. Die Namen die uns zeigen, dass es sich um ganz normale Menschen, wie du und ich handelte; einige wurden nicht älter als 5 Jahre. Nach dem Besuch des Mahnmals, war ich anders. Auch wenn es mich nur ein ganz klein wenig verändert hat. Es hat mich verändert.

Der Oscarnominierte Film "Der Untergang" hat ähnliches bei mir bewirkt. Mein Bewusstsein hatte sich verändert.
Nach all diesen Konfrontationen mit der wirklichen Vergangenheit war ich erschrocken von der Grausamkeit, die ein Mensch in sich tragen kann. Wie es Möglich ist, dass millionen von Menschen einem kleinen Mann, der nur einstudierte Posen und Hetzreden hielt, begeistert sein konnten. Dass Millionen von Menschen nicht erkannt haben, wem sie da folgten, einem Mann mit zei Gesichtern. Wie sich ein Hass auf Minderheiten legte, die die Menschen dazu verleitete zu töten?

Und nun? Was sehen wir? Vietnam, Afghanistan, Irak vielleicht bald Iran? Haben wir denn nichts dazu gelernt oder sind die Menschen tief in ihrem Bewusstsein böse Seelen, die sich leicht von einer (mehr oder weniger) starken Person führen lassen?

Bis in den Tod?......

Montag, 26. September 2005

Wenn Kinder erwachsen werden...

Wie weit muss/kann/darf ich meine Eltern in mein Leben hineinlassen? Damals haben die Eltern alles gewusst. Wo man ist. Was man macht. Wie die Freunde heißen. Wie die Eltern der Freunde heißen. Einfach alles. Und nun? Alles ist anders. Ich merke, dass ich meine Eltern immer mehr aus meinem Leben dränge. Ich erzähle ihnen nicht mehr alles. Ich tue mich schwer, ihnen davon zu berichten, was ich vorhabe und auch sonst sind sie nicht mehr der Mittelpunkt in meinem Leben. Ist das der Drang nach Unabhängigkeit? Werde ich mit 18 so schnell wie Möglich von zu Hause abhauen? Langsam spüre ich, dass ich mein Leben selbst übernehme. Ich habe meine eigenen Ansichten und Einstellungen entwickelt und treffe selber Entscheidungen, die für mein Leben wichtig sind.Früher hieß es immer, Mami und Papi machen das schon. Jetzt muss ich, für meine Fehler selbst gerade stehen. Streiten meine Eltern so oft mit mir, weil sie wissen, dass sie nicht mehr allzuviel in meinem Leben zu sagen haben? Weil sich nun herausstellt, was ihre Erziehung aus mir und meinem Leben macht? In drei Jahren haben sie mir, rechtlich gesehn, nichts mehr zu sagen. Interessiert sie das? Doch ich weiß bereits:
Es ist mein Leben.

Dienstag, 13. September 2005

Uhh... der erste Eintrag!

Joa. Hier sitze ich jetzt vor meinem heißgeliebten Lappi und verabschiede mich nun von meiner Karriere bei myblog.de und fange etwas Neues an. Warum? Weil ein neuer Lebensabschnitt in meinem Leben begonnen hat. Weil ich ganz neue Gefühle verspüre, ein neues Bewusstsein entwickle und ich langsam erwachsen werde. Da muss auch ein neuer Think Tank her. Vielleicht ist das auch nur eine Laune von mir und ich kehre in einer Woche doch wieder zu myblog.de zurück. Doch die Wahrscheinlichkeit, dass dies der Fall ist, ist sehr gering. Man darf gespannt sein, was hier noch so passieren wird. Eine Frage stellt sich einem ja doch. "Warum zum Teufel, stellst du deine komischen Gedanken ins Internet, wie jeder andere auch?!?!" Nun ja. Jeder Mensch möchte seine eigene Persönlichkeit entfalten. Dies tut er auf verschiedene Arten und Weisen. Ich habe mich für die Form eines "öffentlichen" Gedankenspeichers entschieden. Vielleicht, weil ich möchte, dass andere Menschen an meinem (genialen) Leben teilhaben sollen; vielleicht weil ich das Schreiben über Alles liebe; vielleicht auch aus einem ganz anderen Grund, der noch in meinem Kopf schlummert. Wer will das schon genau wissen? Ich bin trotzalledem dankbar, dass irgendjemand (=>) das Weblog erfunden hat. Ich wüsste sonst nicht wohin mit meiner überschüssigen Kreativität Genialität.
logo

genial.

noch Fragen?


www.flickr.com

Aktuelle Beiträge

prof. dr.
alles muhahahs saufen ist gut
muha (Gast) - 22. Jan, 17:57
Mihihihi. Was essen,...
Mihihihi. Was essen, Frau Bärenmarke?`
DonParrot - 16. Dez, 11:01
vllt liegts am NichtMehrProAccount...
vllt liegts am NichtMehrProAccount ?! ;)
Shania - 15. Dez, 22:41
Na Schlesi - beschränkst...
Na Schlesi - beschränkst Du Dich jetzt auf's Kommentieren,...
DonParrot - 15. Dez, 17:33
ich habe ne coole page
ich habe zwar keine design bilda auf der hp! (url)...
lisa (Gast) - 29. Apr, 16:09

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Status

Online seit 4305 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 22. Jan, 17:57

Credits


das genie
fundstuecke
gehirn-quark
Isch liebe Deutscheland
off topic
tiefsinniges
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren